Bibliothek von A-Z

Sie haben Fragen zur Bibliothek? Klicken Sie auf die Überschriften um mehr zu erfahren.

Sollten Fragen offen geblieben sein, wenden Sie sich an das Bibliotheksteam

Die Abschlussarbeiten unserer Studierenden werden in den Bibliotheken gesammelt. Alle ausleihbaren Arbeiten (ab 1999) sind in unserem Online-Katalog OPAC nachgewiesen. Arbeiten, die mit einer Sperrfrist versehen sind, stehen erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Verfügung.

Sie möchten Ihre Abschlussarbeit abgeben? Gedruckt oder elektronisch?

  • Gedruckte Abschlussarbeit:
    Füllen Sie dieses Formular vollständig aus und geben Sie es zusammen mit Ihrer Arbeit (genau wie die Exemplare für Ihre Betreuer) im Studentensekretariat ab.
    Bitte beachten Sie: Ihre Matrikelnummer und Anschrift sollte aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht in der Abschlussarbeit veröffentlicht werden.
    Unterliegt Ihre Abschlussarbeit einem Sperrvermerk, tragen Sie das Ende der Sperrfrist auf dem Formular ein. Ist Ihre Arbeit dauerhaft gesperrt, genügt der Vermerk "dauergesperrt". Außerdem sollten Sie den Sperrvermerk auf den ersten Seiten Ihrer Arbeit abdrucken.
  • Elektronische Abschlussarbeit:
    Seit Sommersemester 2011 können Abschlussarbeiten auch elektronisch "abgegeben" werden: Stimmen Sie sich mit Ihren Betreuern ab und veröffentlichen Sie Ihre Arbeit in OPUS-HSO - entweder im Hochschulnetz oder weltweit im Internet. In diesem Fall brauchen Sie kein zusätzliches gedrucktes Exemplar für die Bibliothek abgeben. Nicht in allen Fällen ist die elektronische Abgabe möglich - beachten Sie unbedingt dieses Merkblatt.


Wenden Sie sich bei weiteren Fragen gerne ans Bibliotheksteam.

Sie suchen eine Abschlussarbeit von einem Absolventen der Hochschule Offenburg?
Alle Arbeiten ab 2000, die nicht gesperrt sind, finden Sie in unserem OPAC.
Wenn Sie nach einem bestimmten Professor oder einem bestimmten Studiengang suchen, beachten Sie bitte unsere Tipps zur Recherche.

Sie sind nicht Angehöriger der Hochschule und interessieren sich für Abschlussarbeiten?
Abschlussarbeiten werden - sofern sie nicht gesperrt sind - über die Fernleihe verliehen. Sie können genau wie unser Buchbestand über unseren Online-Katalog recherchiert werden. Für die Ausleihe wenden Sie sich an eine Bibliothek in ihrer Nähe, die die Abschlussarbeiten für Sie per Fernleihe (gebührenpflichtig) bestellt.

OPUS-HSO ist die Plattform, auf der elektronische Veröffentlichungen von Mitgliedern der Hochschule Offenburg veröffentlicht werden können. Dabei kann es sich um Abschlussarbeiten von Studierenden handeln oder um eine wissenschaftliche Veröffentlichung von Mitgliedern der Hochschule.

Voraussetzung für die Veröffentlichung von Dokumenten im Volltext in OPUS-HSO ist ein Veröffentlichungsvertrag mit dem Sie der elektronischen Publikation Ihres Dokuments zustimmen:

Erst wenn die Veröffentlichungsverträge der Hochschulbibliothek vorliegen, erfolgt die Veröffentlichung in OPUS-HSO (ggf. nach Ablauf einer Sperrfrist).

Volltexte in OPUS-HSO werden entweder im Internet oder im Hochschulnetz veröffentlicht. Für den Aufruf von zugriffsbeschränkten Volltexten, die in OPUS-HSO gespeichert sind, ist der VPN-Client (mit Standard-Profil) notwendig. Eine zusätzliche Anmeldung auf der Plattform ist nicht erforderlich.

Ihre Abschlussarbeit ist gesperrt? Dann drucken Sie am besten direkt auf einer der ersten Seiten Ihrer Arbeit diesen Sperrvermerk ab:

Diese Thesis beinhaltet interne und vertrauliche Informationen der Firma xxx. Eine Einsicht in diese Thesis ist nicht gestattet. Ausgenommen davon sind die betreuenden Dozenten sowie die befugten Mitglieder und die befugten Mitglieder des Prüfungsausschusses. Eine Veröffentlichung und Vervielfältigung der Master Thesis - auch in Auszügen - ist nicht gestattet. Ausnahmen von dieser Regelung bedürfen der Genehmigung der Firma xxx.

Sperrdauer der Fakultäten:
EMI: max. 5 Jahre
MV: max. 15 Jahre

Der Campus Offenburg verfügt über eine Informationsstele, die per Touch bedient wird. Sie befindet sich im Foyer B direkt vor dem Eingang der Bibliothek.

Folgende Menüpunkte sind enthalten:

  • Auslastung der Sitzplätze
    • Hier sehen Sie eine ungefähre Angabe der Auslastung. Beachten Sie nicht jede Person in der Bibliothek beansprucht auch einen Sitzplatz. Es lohnt sich daher einen Blick in die Bibliothek zu werden.
  • Lageplan der Bibliothek
    • Im Lageplan können Sie einzelne Elemente anklicken. Diese werden Ihnen dann farbig dargestellt.
  • Infos zur Bibliothek
    • Hier stehen unsere Öffnungszeiten, Ansprechpartner und Kontaktdaten.
  • Aktuelles
    • Unter Aktuelles finden Sie unsere Neuigkeiten in Kurzform. Für die Langfassung schauen Sie bitte auf der Homepage unter Aktuelles.
  • Angebote der Bibliothek
    • Angebote der Bibliothek zeigt Ihnen eine Auswahl an Datenbanken, die für Sie relevant sein können. Sie können durch den QR-Code direkt auf sie zugreifen. In regelmäßigen Abständen verändern wir die Auswahl.
  • FAQs zur Bibliothek
    • Wir haben die häufigsten Fragen für Sie zusammengestellt. Um zu allen FAQs zu kommen, nutzen Sie den QR-Code bei Weitere FAQs.

Nachrichten und Neuigkeiten aus der Bibliothek finden Sie unter Aktuelles. Wir informieren Sie über Aktualisierungen in der Nutzung der Bibliothek, über An- und Abbestellung von Lizenzen und weiterer für Sie interessanter Nachrichten.

Als Studierende oder Mitarbeitende der Hochschule Offenburg sind Sie automatisch für die Benutzung der Bibliotheken am Campus Offenburg und Gengenbach zugelassen.

Die Nutzung der Bibliothek ist grundsätzlich gebührenfrei. Erst bei Überschreitung der Leihfrist oder für Fernleihen fallen Gebühren an.

Externe Personen, die an der Nutzung der Hochschulbibliothek interessiert sind, können sich gerne kostenlos anmelden. Für die Erstanmeldung bitten wir einen gültigen Personalausweis vorzulegen.

Wie können Sie sich am OPAC anmelden?
Sie sind Angehöriger der Hochschule Offenburg? -> Student, Professor, Mitarbeiter, Lehrbeauftragter

Bei Hochschulangehörigen entsprechen die Logindaten für den OPAC den Zugangsdaten zum Campus-Benutzerkonto. Weitere Infomationen zum Campus-Benutzerkonto, wie z. B. die Änderung des Passworts, finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Seit August 2015 ist das OPAC-Login über den Dienst Shibboleth eingerichtet, d. h. wenn Sie sich angemeldet haben, bleiben Ihre Benutzerdaten so lange gespeichert, bis Sie den Browser schließen! Es genügt nicht, den OPAC zu beenden oder den Tab zu schließen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Haben Sie sich im OPAC angemeldet und rufen z. B. E-Books von Verlagen auf, die ebenfalls Shibboleth nutzen, brauchen Sie die Logindaten nicht noch einmal eingeben. Es genügt, auf den Verlagsseiten das entsprechende Anmeldeverfahren, i. d. R. Auswahl des Punktes "Institutionelles Login" sowie "Hochschule Offenburg",  anzuklicken. Bei Verlagen, die kein Shibboleth verwenden, melden Sie sich bitte per VPN an.

WICHTIG: Arbeiten Sie ein einem Rechner den mehrere Personen nutzen, vergessen Sie daher keinesfalls den Browser zu schließen!

Bitte nehmen Sie die Nutzungsbedingungen zur Kenntnis und bestätigen Sie diese, damit Sie den OPAC problemlos nutzen können.

Login für externe Nutzer (Standardeinstellungen):

  Ausweisnummer Anfangs-Passwort
Externe Nutzer "50" + Geburtsdatum in der Form TTMMJJJJ
z. B.: 5001011980
= Geburtsdatum in der Form TT.MM.JJJJ
z. B.: 01.01.1980

Das Passwort kann jederzeit im Bibliothekskonto geändert werden.

Fragen zum Login? Wenden Sie sich an das Bibliothekspersonal.

Probleme mit der Anmeldung? Vermutlich werden nicht alle benötigten Informationen an das System übertragen. Bitte haken Sie unterhalb der Loginmaske "Attributfreigabe für diesen Dienst widerrufen" (s. Screenshot) an.

Ihr Login-Probleme bestehen weiterhin? Wenden Sie sich an das Bibliothekspersonal.

 

Ihre Oskar-Karte ist automatisch Ihr Bibliotheksausweis.

Außerdem dient sie zum Kopieren, zum Drucken und zum Scannen.
Druckaufträge können Sie von einem Rechenzentrum-PC, Ihrem eigenen PC (via VPN) oder einem unserer Bibliotheks-PCs auf unseren Kopierer senden.

Bitte beachten Sie: Nur Druckaufträge, die von einem Rechner des Rechenzentrums oder von Ihrem PC an unseren Kopierer gesendet werden, können mit Ihrer Oskar-Karte ausgedruckt werden. Senden Sie hingegen einen Druckauftrag von einem der Bibliotheksrechner ab, benötigen Sie zum Ausdrucken unsere Karte.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Hochschule unter Oskar.

Am Selbstverbucher können Hochschulangehörige eigenständig Ihre Medien ausleihen. Klicken Sie auf den Button „Ausleihen“ und halten Sie Ihren OSKAR rechts vor das Feld.
Dann können Sie Ihre Medien auf die Glasplatte legen.

Zeitschriften, Bücher aus dem Lager, Fernleihen und Bücher, die als Präsenzexemplar gekennzeichnet sind, leihen Sie bitte an der Theke aus.
Medien, die über den Selbstverbucher ausgeliehen wurden, können am Rückgabeautomat zurückgegeben werden. Medien, die an der Theke ausgeliehen wurden, werden auch dort wieder abgegeben.

Externe Nutzer leihen an der Theke aus.
 

Ausgeliehene Medien können verlängert werden, falls sie nicht von einem anderen Nutzer vorgemerkt wurden. Verlängerungen können Sie über den Menüpunkt Mein Konto im OPAC selbst vornehmen.

Die Anzahl der Verlängerungen ist begrenzt. Die genaue Übersicht über Anzahl, Dauer und Zeitpunkt von Verlängerungen finden Sie unter Leihfristen.

Haben Sie die maximale Anzahl der Verlängerungen bereits ausgeschöpft? Sofern Sie die betreffenden Medien weiterhin ausleihen möchten, bringen Sie sie bitte kurz in der Bibliothek vorbei. Wir leihen Sie Ihnen neu aus.

Innerhalb der Öffnungszeiten der Hochschule können Hochschulangehörige die Außenrückgabe nutzen. Sie befindet sich links vor dem Eingang der Bibliothek.
Sie benötigen für die Rückgabe Ihren OSKAR.

Medien, die über den Selbstverbucher ausgeliehen wurden, können am Rückgabeautomat zurückgegeben werden.
Medien, die an der Theke ausgeliehen wurden, werden dort wieder abgegeben.

Externe Nutzer geben Ihre Medien während der Öffnungszeiten an der Theke ab.

In folgenden Fällen erhalten Sie eine automatische E-Mail-Benachrichtigung an Ihre hochschulinterne E-Mail-Adresse:

  • Es wurde ein vorgemerktes Medium für Sie bereitgestellt.
  • Eine Fernleihbestellung ist eingetroffen.
  • Sie werden zwei Tage vor Ablauf der Leihfrist daran erinnert, dass die Leihfrist Ihrer ausgeliehenen Medien abläuft.
  • Sie haben die Leihfrist nicht verlängert und erhalten eine kostenpflichtige 1. Mahnung.

Wir verwenden bei Hochschulangehörigen ausschließlich die hochschulinterne E-Mail-Adresse!

Sie sind am Standort Offenburg und möchten ein Buch vom Standort Gengenbach haben (oder andersherum)? Dann können Sie dieses bestellen. Klicken Sie im OPAC auf den Button Bestellen/ Vormerken. Sie können dann Ihre Bibliothek zum Abholen auswählen. Das Buch wird das für Sie an den ausgewählten Standort transportiert. Wenn das Buch für Sie bereit steht, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtung und Sie können das Buch mit Ihrem Abholcode am Abholregal holen. Vergessen Sie nicht das Buch noch auszuleihen.

 

 

 

Sind alle Exemplare eines Titels ausgeliehen (erkennbar auf Titelebene, am Status Ausgeliehen - Fällig am: ...), können Sie eine Vormerkung erzeugen, wenn Sie das Medium auch noch nach einer gewissen Wartezeit benötigen. Klicken Sie im OPAC auf den Button Bestellen/ Vormerken. Sobald das Medium abgegeben wird, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Die voraussichtliche Wartezeit sehen Sie anhand der Datumsangaben beim Status Ausgeliehen (unterhalb der Titelinformationen). Liegen bereits Vormerkungen anderer Benutzer vor, wird die Anzahl der Vormerkungen am Ende der Titelinformationen angezeigt. Bitte berücksichtigen Sie diese Anzahl für Ihren voraussichtlichen Ausleihtermin!

Im Abholregal stehen Ihre bestellten Bücher für Sie bereit nach dem Sie eine E-Mail-Benachrichtigung bekommen haben. In dieser E-Mail steht Ihr Abholcode mit dem Sie Ihre Bücher finden.

Vergessen Sie nicht die Medien auszuleihen!

Fernleihen holen Sie bitte an der Theke ab.

Der Abholcode wird automatisch aus Ihren Daten generiert und Ihnen in der E-Mail mitgeteilt, wenn die Medien für Sie bereit stehen.
Er beginnt mit den letzten 2 Ziffern Ihrer Matrikelnummer und beinhaltet eine Buchstabenkombination aus Vor- und Nachnamen. Ihre bereitgestellten Bücher finden Sie im Abholregal sortiert nach dem Abholcode.

Vergessen Sie nicht die Bücher auszuleihen! Fernleihen holen Sie bitte an der Theke ab.

Sie finden ein Buch nicht in unserem Bestand? Nutzen Sie in unserem OPAC den Button "Anschaffungswunsch".

Wenn Sie ein Buch vorgeschlagen haben, merken wir Sie automatisch für die allererste Ausleihe vor! Wie gewohnt erhalten Sie von uns eine E-Mail-Benachrichtigung, sobald Sie das Buch abholen können.
Bücher, die die Bibliothek bereits als E-Book hat, werden nicht zusätzlich in gedruckter Form angeschafft.

Alle elektronischen Bücher (eBooks) der Bibliothek sind in unserem Online-Katalog OPAC gespeichert:

Bei einer beliebigen Suche werden sowohl gedruckte als auch elektronische Ausgaben gefunden. In einer Trefferliste sind elektronische Versionen durch das Icon mit dem kleinen "e" gekennzeichnet. Die URL zum Volltext sowie Hinweise zum Aufruf (via VPN-Client und/oder Shibboleth) und den Nutzungsbedingungen finden Sie in der Einzeltitelanzeige unten auf der Seite. Grenzen Sie eine Trefferliste ein, indem Sie die Treffer nach "Medientyp" eingrenzen (rechte Navigationsleiste). Um ausschließlich nach eBooks zu recherchieren, nutzen Sie die "Erweiterte Suche": Verknüpfen Sie Ihren Suchbegriff, indem Sie im Feld "Medientyp" die Publikationsart "E-Book" auswählen.

Die Verlage bieten ihre Inhalte in unterschiedlichen Formaten und Nutzungsoptionen an. Einige erlauben lediglich das Online-Lesen; andere das Herunterladen kompletter E-Books bzw. ein abschnitts- oder seitenweiser Download. Grundsätzlich gelten diese Bedingungen:

  • Eine Nutzung ist ausschließlich für den eigenen persönlichen Gebrauch im Rahmen von Lehre und Forschung gestattet.
  • Eine Weitergabe in jeglicher Form ist nicht gestattet.
  • Systematischer Download ist nicht erlaubt.

Hier eine Auswahl der für uns wichtigsten Verlage und deren Nutzungsmöglichkeiten:

  • SpringerNature / Hanser / De Gruyter:
    - Lizenziert sind jeweils ausgewählte E-Books der Plattformen.
    - Speichern, drucken und kopieren einzelner Kapiteln oder des gesamten E-Books möglich.
    - Freischaltung über IP-Adresse aus dem Hochschulnetz; außerhalb des Hochschulnetzes VPN-Client (mit Standard-Profil) oder Shibboleth.
    - Lizenzierte E-Books sind je nach Plattform unterschiedlich gekennzeichnet: Schloss-Symbol ist nicht eingeblendet, grüner Haken oder Hinweis "Zugang erworben"
  • Beck Verlag:
    - Lizenziert sind Teile der Plattform.
    - Zunächst mit dem Hochschulnetz verbinden (von außerhalb per VPN-Client mit Standard-Profil), danach ist ein eigenes persönliches Login (nicht das Campus-Benutzerlogin!) auf der Plattform notwendig; ggf. erst registrieren.
    - Speicher- und Druckmöglichkeiten nach Auswahl eines bestimmten Titels nur abschnittsweise.
  • EBSCO:
    - E-Books verschiedener Verlage
    - Online Lesen im Hochschulnetz, von außerhalb per VPN-Client mit Standard-Profil oder Shibboleth

    - Kapiteldownload ist gemäß Urheberrecht begrenzt: Es wird ein PDF erzeugt, das dauerhaft aufbewahrt werden kann.
    - Ausdruck/Kopie ist gemäß Urheberrecht begrenzt; die genauen Angaben werden jeweils beim E-Book angezeigt.
    - Für alle weiteren Funktionen ist ein persönliches Login auf der Plattform notwendig (nicht das Campus-Benutzerlogin): Download des gesamten E-Books für max. 28 Tage. Notwendig dafür ist ein E-Book-Reader; die Software wird ggf. beim Download installiert. Nach Ablauf der 28 Tage kann das E-Book bei Bedarf erneut heruntergeladen werden.

  • ProQuest Ebook Central:
    - E-Books verschiedener Verlage
    - Online Lesen im Hochschulnetz, von außerhalb per VPN-Client mit Standard-Profil oder Shibboleth

    Für alle weiteren Funktionen ist ein persönliches Login mit den Campus-Benutzerdaten notwendig: 
    - Download des gesamten E-Books für max. 28 Tage. Notwendig dafür ist ein E-Book-Reader; die Software wird ggf. beim Download installiert. Nach Ablauf der 28 Tage kann das E-Book bei Bedarf erneut heruntergeladen werden.
    - Kapiteldownload ist gemäß Urheberrecht begrenzt: Es wird ein PDF erzeugt, das dauerhaft aufbewahrt werden kann.
    - Ausdruck/Kopie ist gemäß Urheberrecht begrenzt; die genauen Angaben werden jeweils beim E-Book angezeigt.
    - Für externe Nutzer sind die erweiterten Funktionen ausgeschlossen.

    O'Reilly Online Learning - Alle E-Books und Videos der Plattform sind freigeschaltet. - Ein Login mit den Campus-Benutzerdaten via Shibboleth ist erforderlich; daher ist keine Nutzung durch Externe möglich. - Lediglich Online-Lesen ist erlaubt; ein Download ist nicht möglich. - Es gibt keine Seitenzählung. Um zu zitieren, verwenden Sie Kapitelangaben (ggf. Nummerierung + Kapiteltitel). Sog. "Highlights" können Sie dabei unterstützen - s. Anleitung (englischsprachig).  

    Wichtig bei Problemen:

    Installieren Sie den VPN-Client. Melden Sie sich mit dem Standard-Profil an. Nutzen Sie nicht WebVPN. Bei Problemen mit der Darstellung von PDFs im Browser die Cookie-Einstellungen prüfen. Inhalte der Anbieter sollten nicht blockiert werden.

Eine Übersicht aller elektronischen Zeitschriften (eJournals), auf die Sie online zugreifen können, finden Sie in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB). In der EZB werden sowohl Zeitschriften, die für die Hochschule Offenburg lizenziert wurden sowie Zeitschriften, die frei zugänglich im Internet zur Verfügung stehen, nachgewiesen. Zugriff von außerhalb des Campus erhalten Sie via VPN oder Shibboleth.

Die Bibliothek der Hochschule Offenburg steht externen Nutzer*innen zur Verfügung. Für die Erstanmeldung ist ein gültiger Personalausweis erforderlich; Reisepässe können wir nur zusammen mit einer aktuellen Meldebescheinigung akzeptieren!

Das sollten Sie wissen:

  • Die Ausleihe der Medien ist kostenfrei.
  • Gebühren werden fällig, falls Sie Leihfristen ausgeliehener Medien überschreiten oder Bücher bzw. Aufsätze per Fernleihe bestellen.
  • Es können maximal fünfzehn Medien (Bücher, Zeitschriften, Audioprogramme, Lernprogramme) ausgeliehen werden.
  • Filme sind von der Ausleihe ausgeschlossen.
  • Bücher, die nicht in unserem Bestand sind, können über Fernleihe von anderen Bibliotheken bestellt werden.
  • Informationen zur Fernleihe finden Sie unter Fernleihe von Büchern bzw. Fernleihe von Aufsätzen.
  • Informationen zur Anmeldung im OPAC finden Sie unter Login.
  • Die Mehrheit unserer E-Books und E-Journals können Sie an den PC-Arbeitsplätzen in der Bibliothek nutzen.

Hier einmal die Besonderheiten für externe Nutzer*innen auf einen Blick:

  • keine Ausleihe von Filmen
  • Ausleihe und Rückgabe immer beim Bibliothekspersonal
  • Elektronische Ressourcen können nur in der Bibliothek eingesehen werden, nicht von zu Hause
  • Kein WLAN Zugang, außer über eduroam

 

Standardeinstellung für externe Nutzer:

  Ausweisnummer Anfangs-Passwort
Externe Nutzer "50" + Geburtsdatum in der Form TTMMJJJJ
z. B.: 5001011980
= Geburtsdatum in der Form TT.MM.JJJJ
z. B.: 01.01.1980

Das Passwort kann jederzeit im Bibliothekskonto geändert werden.

Fragen zum Login? Wenden Sie sich an das Bibliothekspersonal.

Fernleihe von Büchern
Bücher oder Aufsätze aus Büchern, die nicht in den Bibliotheken der Hochschule Offenburg vorhanden sind, können kostenpflichtig über Fernleihe bestellt werden. Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden Hinweise!
 

Welche Gebühren fallen an?  

Bearbeitungsgebühr

1,50 EUR
Portogebühr (je nach Gewicht) 1,90 EUR bis 4,40 EUR

Die Bearbeitungsgebühr ist unabhängig vom Erfolg einer Bestellung und wird in jedem Fall erhoben. Eine Stornierung einmal besteller Fernleihen ist nicht möglich.

Wie werden die Bücher bestellt?
  1. Prüfen Sie, ob das gewünschte Buch tatsächlich nicht im Bestand der Bibliotheken der Hochschule Offenburg vorhanden ist. Nutzen Sie dazu unseren elektronischen Buchkatalog OPAC.
  2. Finden Sie das gewünschte Buch nicht, klicken Sie im OPAC auf den Menüpunkt "Externe Quellen/Fernleihe". Wählen Sie mindestens einen der angezeigten Kataloge ("Hier suchen Sie in ...") aus.
  3. Wählen Sie aus der Trefferliste das gewünschte Buch aus und klicken Sie auf "zur Fernleihbestellung" (rechte Seite).
  4. Melden Sie sich mit Ihren Logindaten für den OPAC an. Benötigen Sie eine Kopie eines Buchartikels (max. 10% lt. UrhG), füllen Sie die Felder "Angaben zum Aufsatz/Teil des Buches" aus; benötigen Sie das gesamte Buch lassen Sie diese Felder unbedingt leer. Im Block "Angaben zur Bestellung" achten Sie bitte unbedingt auf den korrekten Ausgabeort, an dem Sie Ihre Bestellung abholen möchten. Alle weiteren Felder sind fakultativ.
Lieferung und Ausleihe

Die Lieferzeit beträgt durchschnittlich 10 Tage. Bitte beachten Sie: In Einzelfällen ist eine Lieferung nicht möglich! Falls Sie Ihre Bücher schneller benötigen und mit höheren Gebühren einverstanden sind, nutzen Sie bitte den Dokumentlieferdienst subito .

Sobald das Buch in der Bibliothek eintrifft, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Ausleihdauer und Verlängerungsmöglichkeiten sind von Buch zu Buch verschieden. Wir informieren Sie, wenn Sie das Buch abholen.

Nicht bestellt werden können:
  • Bücher und Zeitschriften, die in der Bibliothek vorhanden sind. Dazu gehören auch zur Zeit gerade verliehene oder als Präsenzbestand vorhandene Werke.
  • Werke, die im Buchhandel für einen geringen Preis (bis 10,00 €) erhältlich sind.
  • Zeitschriftenbände
  • Loseblattausgaben
  • Diplom- und Studienarbeiten (in Ausnahmefällen ist eine Bestellung möglich)
  • Patentschriften und DIN-Normen

Ebenso haben Sie die Möglichkeit, per Fernleihe einen Aufsatz als Kopie zu bestellen.

Fernleihe von Aufsätzen
Aufsätze aus Zeitschriften, die nicht in den Bibliotheken der Hochschule Offenburg vorhanden sind, können kostenpflichtig über Fernleihe oder über einen Dokumentlieferdienst bestellt werden. Für Aufsätze aus Büchern beachten Sie bitte die Hinweise zur Fernleihe von Büchern unter 4.

Beachten Sie unbedingt die folgende Hinweise:

Welche Gebühren fallen an?

Lieferung einer Kopie: 1,50 EUR

Geliefert werden Aufsätze bis zu 20 Seiten. Bestellen Sie mehr als 20 Kopien, werden zusätzliche Kopien mit 0,10 je Seite berechnet. (Einzelne Bibliotheken berechnen die Kopien bei mehr als 20 Seiten ab der ersten Seite.)
 

Wie werden die Artikel bestellt?
  1. Prüfen Sie, ob die Zeitschrift, aus der der gewünschte Artikel stammt, nicht im Bestand der Bibliotheken der Hochschule Offenburg vorhanden ist. Nutzen Sie dazu unseren elektronischen Katalog OPAC. Prüfen Sie außerdem in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB), ob der Volltext der Zeitschrift nicht in elektronischer Form zur Verfügung steht.
  2. Finden Sie die gewünschte Zeitschrift nicht, klicken Sie auf den im OPAC angezeigten Link "Externe Quellen/Fernleihe". Wählen Sie die Kategorie "Zeitschriften" aus und suchen Sie nach dem Titel der Zeitschrift - nicht nach dem Titel des Artikels!
  3. Wählen Sie aus der Trefferliste die gewünschte Zeitschrift aus und klicken Sie auf "zur Fernleihbestellung".
  4. Melden Sie sich mit Ihren Logindaten des OPACs an. Füllen Sie das angezeigte Formular aus. Füllen Sie im Abschnitt "Angaben zum Aufsatz" möglichst alle Felder aus. Beachten Sie die korrekte Angabe des "Ausgabeorts" - je nachdem wo Sie den gelieferten Aufsatz abholen möchten

Bleibt Ihre Suche ergebnislos, klicken Sie auf "Suche ohne Ergebnis, weiter zur Fernleihe?" und melden Sie sich mit Ihren Logindaten des OPACs an. Füllen Sie das dann angezeigte Bestellformular aus.

Lieferung und Ausleihe

Geliefert wird eine Kopie des Aufsatzes, die Sie behalten dürfen. Die Lieferzeit beträgt durchschnittlich 10 Tage. Benötigen Sie einen Artikel schneller und sind mit höheren Gebühren einverstanden, nutzen Sie bitte den Dokumentlieferdienst subito . Bitte beachten Sie: In Einzelfällen ist eine Lieferung nicht möglich!

Sobald die Kopie in der Bibliothek eintrifft, benachrichtigen wir Sie per E-Mail.

Sowohl in der Bibliothek am Campus Offenburg als auch am Campus Gengenbach steht ein Buchscanner zur Verfügung. Mit dem Scanner am Campus Offenburg können Sie Scans bis zu einer Größe von A2 anfertigen; am Campus Gengenbach bis zu einer Größe von A3. Es handelt sich jeweils um Aufsichtbuchscanner, die Scans mit einer Auflösung von 400 dpi angefertigen.

Die Bedienung ist denkbar einfach und selbstverständlich kostenlos: Buch auflegen, Auslöser drücken.

Voreingestellt ist der Basic Modus:
- pdf-Format
- Farbe
- eine Datei
- Scan to USB

Im Expert Modus können verschiedene Einstellungen ausgewählt werden:
- Formatwahl: PDF - TIFF - JPG
- Farbe oder schwarz/weiß
- Scan to USB oder Scan to E-Mail
- Seitenwahl: Doppelseitig oder Einzelseite
- nur in Offenburg: OCR-Funktion für die Spachen deutsch, englisch, französisch

Bitte berücksichtigen Sie beim Versenden von Scans per E-Mail, dass der Anhang nicht größer als 10 MB sein sollte. Das System kann diese Dateien zwar verschicken, aber ob die Datei zugestellt wird, hängt u. a. von Ihrem E-Mail-Programm ab.

Druckaufträge können Sie von einem beliebigen PC auf dem Campus oder von Ihrem privaten Arbeitsplatzrechner (via VPN und dem entsprechenden Druckertreiber) auf einen beliebigen Kopierer im Haus senden. Die Druckertreiber stehen über die follow-me-Webschnittstelle für Sie bereit. Die Druckaufträge rufen Sie mit Ihrer Oskar-Karte ab. Auf den Hilfe-Seiten der Campus-IT finden Sie eine genaue Installationsanleitung.

Bitte beachten Sie: Schicken Sie Ihren Druckauftrag von den Rechnern der Bibliothek ab, benötigen Sie die Bibliothekskarte, um den Druckauftrag abzurufen. Mit der Bibliothekskarte kostet ein s/w-Ausdruck 0,10 EUR; ein Farbausdruck 0,30 EUR (jeweils A4). Bitte sprechen Sie uns an!

 

In den Bibliotheken steht jeweils ein Farbkopierer zur Verfügung.
 

Studierende      
A4 S/W 0,07€ 1 P.
A4 Farbe 0,16 € 4 P.
A3 S/W 0,14 € 4 P.
A3 Farbe 0,32 € 8 P.
Mitarbeiter + Externe      
A4 S/W 0,10 € 1 P.
A4 Farbe 0,30 € 5 P.
A3 S/W 0,20 € 2 P.
A3 Farbe 0,60 € 10 P.


Hinweis: In den Bibliotheken kann in Ausnahmefällen (z. B. Oskar vergessen) mit der bibliothekseigenen Karte kopiert werden. Dann gelten die Preise für Mitarbeiter!

Außerdem kann der Kopierer als Scanner und Drucker verwendet werden. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Hochschule unter Oskar.

Um Bücher zu scannen steht Ihnen in der Bibliothek am Campus Offenburg ein Aufsichtbuchscanner zur Verfügung.
Alternativ fertigt das Kopiersystem Scans an, die Sie über die Follow-me-Schnittstelle abrufen oder per E-Mail-Anhang verschicken können.

Hochschule Offenburg
- Bibliothek -
Badstraße 24
77652 Offenburg

Telefon: 0781 205-240
Telefax: 0781 205-45 240

E-Mail: bibliothek@hs-offenburg.de

Hochschule Offenburg
- Bibliothek -
Klosterstraße 9
77723 Gengenbach

Telefon: 07803 9698-44 13
Telefax: 07803 9698-45 4413

E-Mail: bib-gengenbach@hs-offenburg.de

Studierende und externe Nutzer dürfen 15 Medien gleichzeitig ausleihen. Nicht ausleihbar sind Loseblattsammlungen, aktuelle Zeitschriftenhefte und Zeitungen. Ansonsten gelten folgende Leihfristen:
 

Medienart Dauer der Leihfrist Frühester Zeitpunkt einer Verlängerung Anzahl der Verlängerungen
Bücher, Normen 21 Tage  7 Tage vor Leihfristende 20x
Lernprogramme 21 Tage  7 Tage vor Leihfristende  10x
Bücher (Lesesaal) über Nacht/Wochenende
bis 12 Uhr (!)
keine keine
Filme 7 Tage   3 Tage vor Leihfristende 1x
Zeitschriften 7 Tage  3 Tage vor Leihfristende  1x
Fernleihe i. d. R. 28 Tage  1-2 Tage vor Leihfristende  auf Anfrage

Bitte beachten Sie: An dem Tag an dem Sie verlängern, wird die Leihfrist um die entsprechende Dauer erhöht. Daher sollten Sie Ihre Leihfristen möglichst bis zum Ende ausschöpfen.

Halten Sie unbedingt die Leihfristen ein, da die automatische Mahnroutine nicht beeinflusst werden kann. 2 Tage vor Ablauf der Leihfrist erhalten Sie eine kostenfreie Erinnerung per E-Mail. Die Mahngebühren, die wir auf Grundlage der Hochschulbibliotheksgebührensatzung erheben, sind teuer:

1. Mahnung 1,50 € pro Medium
2. Mahnung zusätzlich 5,00 € pro Medium
3. Mahnung zusätzlich 10,00 € pro Medium
Über-Nacht-Ausleihe 3,00 € pro Tag und Medium

Die 1. Mahnung wird per E-Mail verschickt. Die Gebühr ist unabhängig von der Zustellung fällig. Alle weiteren Mahnungen werden per Post verschickt. Die Zeit zwischen zwei Mahnungen beträgt 7 Tage; Über-Nacht-Ausleihen werden täglich um 12 Uhr (!) gemahnt.

Haben Sie auf die 3. Mahnung noch immer nicht reagiert, stellen wir einen Mahnbescheid aus, der durch einen Gerichtsvollzieher vollstreckt werden kann. Bitte lassen Sie es nicht darauf ankommen!

Mahngebühren sind sofort nach Ausfertigung der Mahnung gültig und werden auch während der vorlesungsfreien Zeit ausgestellt!

Mühlbach-Saal Kinzig-Saal
  • Signatur AA - ST 240
  • Personal, Ausleihe/Rückgabe, Selbstverbucher, Schließfächer
  • Gruppenarbeitsplätze
  • Signatur ST 240 - ZZ
  • Buchcanner, PC-Arbeitsplätze, Zeitschriften
  • Einzelarbeitsplätze

Schließen Sie bitte Ihre Taschen und Rücksäcke ein. Für Ihre Arbeitsmaterialien stehen Körbe bereit. Getränke in wiederverschließbaren Flaschen sind gestattet. Essen und Snacks sind nicht erlaubt.

Für Ihre Taschen und Rücksäcke stehen Schließfächer zur Verfügung. Ihre benötigten Arbeitsmaterialien können Sie in die bereit gestellten Körbe legen.

Schließen des Schließfachs:

  1. Sachen in das Schließfach legen
  2. Tür schließen und das Schloss nach links drehen
  3. einen 4-stelligen Zahlencode vergeben

Öffnen des Schließfachs:

  1. Zahlencode eingeben
  2. Schloss nach rechts drehen

Bitte merken Sie sich Ihren Zahlencode und Ihre Schließfachnummer. Sollten Sie Ihr Schließfach nicht mehr öffnen können, melden Sie sich bitte beim Personal an der Theke. Räumen Sie bitte Ihr Schließfach bevor Sie die Bibliothek verlassen. Nicht geleerte Schließfächer werden erst am nächsten Morgen vom Personal ausgeräumt.

Die Informationsstele im Foyer des B-Gebäudes zeigt Ihnen die Auslastung der Arbeitsplätze in der Bibliothek Campus Offenburg an - oder schauen Sie einfach auf die Bibliothekshomepage. Der Bereich mit den Gruppenarbeitenplätzen ist der Mühlbach-Saal, der Bereich mit den Einzelarbeitsplätzen heißt Kinzig-Saal. Die Auslastungsanzeige ist eine ungefähre Angabe. Nicht jede Person, die sich in der Bibliothek aufhält beansprucht auch einen Arbeitsplatz. Sollte die Bibliothek laut Informationsstele bereits sehr ausgelastet sein, lohnt sich daher dennoch die Suche nach einem Platz.

Insgesamt hat die Bibliothek in Offenburg 180 Arbeitsplätze.

Die Gruppenarbeitsplätze befinden sich im vorderen Bereich der Bibliothek, dem Mühlbach-Saal. An diesen Plätzen dürfen Sie sich mit Kommilitonen unterhalten und gemeinsam lernen. Zu Ihrer Untersützung befinden sich an den Trennwänden Monitore, die Sie mit Ihrem Laptop verbinden können.

Im hinteren Bereich, dem Kinzig-Saal, befinden sich die Einzelarbeitsplätze. Der gesamte Bereich ab den Zeitschriften ist eine Ruhezone. Sie können dort ungestört arbeiten. Reden, auch flüstern, ist nicht gestattet.

Die Bibliothek ist Normenauslegestelle des Deutschen Normenwerks. Auf diese Normen haben Sie im Volltext in der Datenbank Perinorm Zugriff:

  • DIN-Normen
  • VDI-Richtlinien
  • AD2000-Merkblätter
  • ISO-Standards

VDE-Normen können Sie über die VDE-Normenbibliothek einsehen (kein Ausdruck oder Download).

Dieses Video erklärt Ihnen die Zugangsmöglichkeiten.

Aufbau des Normenwerks:

  • DIN-Normen: Normen, die von deutschen Experten für deutsche Anwender geschrieben werden.
  • ISO-Normen: Normen, die in internationalen Gruppen von Vertretern verschiedener Länder geschrieben und der internationalen Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.
  • DIN-ISO-Normen: Erscheint eine neue ISO-Norm wird von deutschen Experten geprüft, ob diese für Deutschland relevant ist. Fällt die Prüfung positiv aus, wird die ISO-Norm - mit Zeitverzug - in das deutsche Normenwerk übernommen; in einigen Fällen auch übersetzt. Wird eine ISO-Norm als nicht relevant eingeschätzt, können direkt bei der DIN e. V. die Gründe erfragt werden.

Die Datenbank Perinorm enthält Normen und Technische Richtlinien. Für die Hochschule Offenburg sind folgende Normenwerke im Volltext enthalten:

  • DIN-Normen (alle gültigen deutschen Normen, mit Ausnahme der VDE-Normen)
  • VDI-Richtlinien
  • AD-Merkblätter
  • ISO-Standards

Den Einstieg finden Sie über DBIS - Perinorm.
Bitte beachten Sie: Von außerhalb des Hochschulcampus ist der Zugriff per VPN (mit Standard-Profil) möglich.

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage der Bibliothek. Abweichungen werden dort bekannt gegeben.

In der Vorlesungszeit:

Mo bis Fr 8:00 - 18:00
Sa 9:00 - 13:00

 Vorlesungsfreie Zeit

Mo, Di, Mi, Fr 9:00 - 16:00
Do 9:00 - 18:00

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage der Bibliothek. Abweichungen werden dort bekannt gegeben.

In der Vorlesungszeit:

Mo bis Fr 9:00 - 18:00
Sa 9:00 - 13:00

 Vorlesungsfreie Zeit

Mo bis Fr 9:00 - 16:00

Im elektronischen Katalog OPAC sind sämtliche Medien (Bücher, Abschlussarbeiten, Filme, eBooks, Lernprogramme, gedruckte Normen) verzeichnet.

Folgende Funktionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Suchen Sie im Gesamtbestand der Bibliotheken Campus Offenburg + Gengenbach
  • Verlängern Sie Ihre selbst ausgeliehenen Bücher
  • Merken Sie ausgeliehene Bücher vor
  • Bestellen Sie Bücher aus dem Bestand der Bibliothek Offenburg

Neben dem eigenen Bestand bietet Ihnen der OPAC die Recherche im SWB und ZDB an. Über diese beiden Kataloge können Sie Bücher oder Zeitschriftenartikel per Fernleihe bestellen.

Bibliothek Offenburg: Die Medien im Lesesaal sind systematisch nach der "Regensburger Verbundklassifikation" (RVK) aufgestellt. Dadurch stehen alle inhaltsverwandten Bücher nebeneinander und erlauben Ihnen so, in den Büchern zu schmökern.

Bibliothek Gengenbach: Alle Medien sind frei zugänglich aufgestellt. Der Aufstellung liegt eine grob systematische Einteilung zugrunde.

Um ein bestimmtes Buch im Lesesaal zu finden, prüfen Sie zunächst im OPAC, ob das Buch in unserem Bestand ist. Die Kennzeichnung Standort/Sammlung/Signatur gibt an, wo Sie ein Buch im Regal finden. Für Offenburg gilt: Nur auf die Bücher, die mit Bibliothek Offenburg UND Standort Lesesaal gekennzeichnet sind, haben Sie im Lesesaal Zugriff. Alle anderen Bücher müssen Sie über den OPAC bestellen (siehe unter Magazinbestellung).

Ausgeliehene Bücher können Sie vormerken.

Sie suchen nach qualitativ hochwertiger Literatur für eine Studienarbeit oder Ihre Thesis? Die Bibliothek lizenziert für Sie für diesen Zweck Literaturdatenbanken: Ein Überblick über alle Angebote finden Sie im Datenbank-Informationssystem - DBIS.

Gedruckte Zeitschriften
Die Bibliotheken bieten die für ihre Fachgebiete wichtigsten Zeitschriften im Abonnement an. Ältere Jahrgänge werden gesammelt und zum Teil gebunden. Einzelne Zeitschriftenhefte können - mit Ausnahme der aktuellen Ausgabe - für eine Woche ausgeliehen werden.

Hier finden Sie die Übersicht über die aktuell verfügbaren Zeitschriftenabonnements der Bibliothek Campus Offenburg sowie die Abonnements der Bibliothek Campus Gengenbach. In vielen Fällen finden Sie unter der Rubrik "Weitere Titelhinweise" unter "Internetausgabe" einen Link zur elektronischen Ausgabe der Zeitschrift mit Links zum Verlag oder zum Volltext. Dort finden Sie weitere Informationen zur Zeitschrift, oft in Form eines Archivs. Besteht eine Lizenz für die Online-Ausgabe, lohnt sich ein Blick in die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (s. u.).

Elektronische Zeitschriften - eJournals
Eine Übersicht aller Zeitschriften, auf die Sie online zugreifen können, finden Sie in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB). In der EZB werden sowohl Zeitschriften, die für die Hochschule Offenburg lizenziert wurden sowie Zeitschriften, die frei zugänglich im Internet zur Verfügung stehen, nachgewiesen.

Recherche nach Artikeln in Zeitschriften
Für die Recherche in Zeitschriften nach Artikeln nutzen Sie bitte das Datenbank-Infosystem (DBIS).

Der OPAC bietet Ihnen verschiedene Suchmöglichkeiten an, um die Abschlussarbeiten der Absolventen der Hochschule Offenburg zu finden:

1. Suche nach Name des Studierenden:
Geben Sie den Nachnamen in der "Einfachen Suche" oder in der "Erweiterten Suche" im Feld "Autor (Person)" ein.

2. Suche nach Titelstichworten oder Schlagworten:
a) Geben Sie Suchbegriffe in der "Einfachen Suche" ein. Sie erhalten eine Trefferliste mit Bücher sowie Abschlussarbeiten. Schränken Sie die Treffer auf den Medientyp "Hochschulschrift" ein, indem Sie auf den Button "Einschränken" klicken. Beachten Sie, dass dieser Medientyp nur angezeigt wird, wenn Hochschulschriften in der Trefferliste enthalten sind.

b) Nutzen Sie die "Erweiterte Suche" um ausschließlich Hochschulschriften zu finden: Geben Sie im Feld "Titel" oder "Schlagwort" einen Begriff ein und wählen Sie zusätzlich im Feld Medientyp "Hochschulschrift" aus.

3. Suche nach Arbeiten aus einem bestimmten Studiengang:
Öffnen Sie in der "Erweiterten Suche" das Feld "Signatur" (Auswahl aus Pull-Down-Menü). Geben Sie das Kürzel des Studiengangs ein, zu dem Sie Arbeiten suchen. Ergänzen Sie die Signatur durch einen Stern. Beispiele:
"ES *" für den Studiengang Energiesystemtechnik
"CME *" für den Studiengang Communication and Media Engineering
"MI 201*" findet Bachelor Thesis des Studiengangs Medien und Informationswesen ab dem Jahr 2010.

4. Suche nach Arbeiten den betreuenden Professoren:
Öffnen Sie in der "Erweiterten Suche" das Feld "Klassifikation" (Auswahl aus Pull-Down-Menü). Geben Sie das Kürzel des Professors ein, zu dem Sie Arbeiten suchen; ergänzen Sie das Kürzel durch einen Stern. Alternativ geben Sie einfach nur den Namen ein, z. B. "Nachname" oder "Nachname, Vorname".

Der OPAC bietet Ihnen verschiedene Suchmöglichkeiten, um den Filmbestand der Hochschule Offenburg zu durchsuchen:

1. Sie brauchen einen Überblick über alle Filme?
Wählen Sie in der Navigationsleiste "Filmothek" aus.

2. Suche nach Regisseuren oder Schauspielern:
Nutzen Sie am besten das Feld "Autor (Person)" in der erweiterten Suche. In den meisten Fällen genügt es, den Nachnamen einzugeben.

3. Suche nach Filmtiteln:
a) Geben Sie Begriffe aus dem Filmtitel in der einfachen Suche ein. Schränken Sie die Treffer auf den Medientyp "Filme" ein, indem Sie auf den Button "Einschränken" klicken. Beachten Sie, dass dieser Medientyp nur angezeigt wird, wenn Filme in der Trefferliste enthalten sind.

b) In der erweiterten Suche wählen Sie zusätzlich zu einem Titel oder Autor den Medientyp "Filme" aus, um ausschließlich Filme (auf Blu-Ray, DVD oder Videokassette) zu erhalten.

Bitte beachten Sie: Filme, die verfügbar sind, werden NICHT wie Bücher bestellt. Filme, die ausgeliehen sind, können vorgemerkt werden - sofern sie nicht in Dauerleihe (bzw. bis 01.01.2030) an Professoren ausgeliehen sind.

Sie suchen Normen? Alle von der Hochschule lizenzierten Normen können Sie im Volltext über Perinorm abrufen. Eine Ausnahme sind die elektrotechnischen Normen aus dem VDE-Vorschriftenwerk.  Sie finden sie im Volltext in der VDE-Normendatenbank (kein Download, kein Ausdruck). Normen, die als Einzelnormen im Bestand der Bibliothek sind, finden Sie im OPAC. Suchen Sie einfach unter der Nummer der Norm. Bestellen Sie die Norm genau wie ein Buch.

Sie haben nichts gefunden? Evtl. wurde die Norm in einem DIN-Taschenbuch veröffentlicht, das im Bestand der Bibliothek ist. Nutzen Sie den Beuth-Verlagskatalog um herauszufinden, ob und in welchem DIN-Taschenbuch die gesuchte Norm erschienen ist. Beachten Sie den Link ">> Auch enthalten in" in der Trefferliste. Wird dieser Link NICHT angezeigt, dann wurde die Norm nicht bzw. noch nicht in einem DIN-Taschenbuch veröffentlicht. Suchen Sie nun im OPAC nach dem DIN-Taschenbuch. Falls Sie auch hier keinen Erfolg haben, sprechen Sie uns an - unter bestimmten Voraussetzungen kann die Norm für die Bibliothek angeschafft werden.

Zu Beginn jedes Semesters finden allgemeine Einführungen in die Bibliotheksbenutzung statt. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit um sich über unsere Einrichtung zu informieren.
Bitte wenden Sie sich an Petra Möhringer.

Themen der Einführung sind u.a

  • alles rund um die Ausleihe
  • die Bibliothek als Arbeitsplatz
  • Recherche im OPAC, E-Books
  • unser Datenbankangebot

Auf dem Videoportal der Hochschule finden Sie die Lehrvideos der Bibliothek zu verschiedenen Themen:

  • Literaturverwaltung mit Citavi
  • Literaturrecherche
  • E-Books und VPN
  • Normen und Patente

Vermissen Sie ein Thema? Möchten Sie mehr Videos zu bibliothekarischen Inhalten? Dann schreiben Sie der Bibliothek.

Neben der allgemeinen Einführung besteht das Angebot eine Schulung zur Literatursuche in Datenbanken und eine Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi zu erhalten.

Bitte wenden Sie dafür sich an Petra Möhringer.

 

 

Die Bibliothek bietet keine Softwarelizenzen an. Bei Interesse an günstigen Lizenzen für Microsoft-Produkte (nur in Auswahl) für Studierende und Mitarbeiter nutzen Sie die Plattform "Bildung 365 - Software". Wählen Sie ihre Institution (Hochschule Offenburg) aus, danach können Sie sich mit dem Campus-Login anmelden.

Citavi ist eine Software zur Literaturverwaltung. Der erste Schritt ist die Recherche nach Literatur in Fachdatenbanken und Bibliothekskatalogen. Übernehmen Sie die relevante Literatur, z. B. elektronische Ressourcen, auf Knopfdruck in Citavi! Die Verwaltung und Organisation Ihrer Literatur wird denkbar einfach gemacht: Ordnen Sie Bücher und Aufsätze Ihren Themen oder Ihrer Gliederung zu - dadurch entsteht ganz automatisch eine überschaubare Struktur. Die Zitate, die Sie verwenden möchten, übernehmen Sie direkt in Ihren Text (z. B. innerhalb Word oder LaTex) und zu guter Letzt wird das Literaturverzeichnis ganz automatisch erstellt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Hochschule unter Citavi. Hier finden Sie eine Videoeinführung zu Citavi.

Hier finden Sie Informationen zu Open Access.

Infos zum Thema Urheberrecht kurz und bündig:
Zusammenstellung der UB Regensburg

Einige Verlage bieten das Login über die Hochschule an. Üblicherweise finden Sie den entsprechenden Eintrag unterhalb der Login-Maske auf der Verlagsseite.

So verwenden Sie Shibboleth:
Schritt 1: Wählen Sie "Institutionelles Login" oder "Login über Shibboleth" aus.
Die Bezeichnung ist je nach Anbieter unterschiedlich.

Schritt 2: Wählen Sie die sog. "Föderation" aus: "Deutschland - DFN-AAI".
Auch diese Bezeichnung kann je nach Anbieter variieren. Dieser Schritt wird bei einigen Anbietern übergangen.

Schritt 3: Wählen Sie "Hochschule Offenburg" aus; evtl. auch "Hochulbibliothek Offenburg" o. ä.

Schritt 4: Melden Sie sich mit Ihrer Campus-Benutzerkennung an.

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen! 

Wichtig: Shibboleth ist als "Single-Sign-On"-System konzipiert: Haben Sie sich an einer Plattform über Shibboleth angemeldet, erkennen andere Plattformen das Login ebenfalls, d. h. Sie müssen nur noch die Schritte 1-3 durchführen. Um Shibboleth zu beenden, muss der Browser geschlossen werden. Prüfen Sie zuvor in den Browser-Einstellungen, ob beim Beenden des Browsers die Coockies gelöscht werden; z. Bsp.:

Chrome: Einstellungen - Erweiterte Einstellungen - Datenschutz - Inhaltseinstellungen - Lokale Daten nach Schließen des Browsers löschen
Internet Explorer: Einstellungen - Browser-Daten löschen - Cockies und gespeicherte Websitedaten

Ganz wichtig sind diese Einstellungen, wenn Sie an einem öffentlichen Rechner arbeiten, da ansonsten Ihr Login von anderen Nutzern verwendet werden kann!

Noch nie mit E-Books gearbeitet? Das müssen Sie wissen!

VPN steht für Virtual Private Network und wird dazu genutzt, von außerhalb der Hochschule auf das Hochschulnetz zuzugreifen.

Es gibt verschiedene Varianten:
- VPN-Client: Download und Installation der Software VPN AnyConnect
- WebVPN - keine Installation notwendig, Sie arbeiten in einem neuen Browserfenster weiter

Verwenden Sie unbedingt den VPN-Client - er funktioniert immer!

Informationen erhalten Sie über die Internetseiten des Hochschulrechenzentrums: Campus-IT- Hilfeseiten
Hier finden Sie eine Anleitung zur Installation.

Der Zugriff auf eBooks und eJournals ist von außerhalb der Hochschule i. d. R. per VPN möglich!
Noch nie mit E-Books gearbeitet? Das müssen Sie wissen!